Spontankauf Sony Alpha 6000

Posted by:Webmaster on Mai - 27 - 2018 - Filed under: Allgemein,Blog,Facebook,Test -

Gestern habe ich mir spontan eine Sony Alpha 6000 mit Kit-Objektiv gekauft. Seit längerem beschäftige ich mich schon mit einer Neuanschaffung für die Street und Reisefotografie. Bei einer Recherche im Internet bin ich auf die fallenden Preise und die guten Bewertungen der Sony Alpha 6000 gestoßen. Die Kamera wurde 2014 von Sony auf den Markt gebracht und ist zig mal verkauft worden. Es finden sich viele Rezensionen im Internet und auch massig Videos. Daher fasse ich mich auch hier etwas kürzer.

Der erste Eindruck: Wow, super kompakt und doch stabil. Die Kamera schaut sehr wertig aus und das ist sie auch. Die Kamera habe ich in einem Set mit zweitem Akku und Tasche erworben. Die erste Freude und Begeisterung wurde allerdings kurz getrübt, kein Akku war vorgeladen und die Kamera verfügt „nur“ über ein USB Netzteil und der Akku muss in der Kamera geladen werden. Sony gibt eine Ladezeit von 310 Minuten an!!! Eine Katastrophe, sofort im Internet ein Schnelladegerät mit Ersatzakkus bestellt.

Nach ca. 5 Stunden, ich habe nicht vorher nachgeschaut, war der Akku voll und ich konnte die ersten Einstellungen vornehmen ( Datum, Uhrzeit, Sprache…). Danach das erste Foto im Automatikmodus, zack, Aufnahme betrachten, auf dem Display schön scharf und tolle Farben. Jetzt den manuellen Modus (meine Standardmäßige Voreinstellung), doch wo finde ich die Einstellungen von Blende, Zeit, Iso und die manuelle Fokusfeldauswahl?? Fragen über Fragen, ein Blick in das spärliche Handbuch hilft leider auch nicht viel weiter. Also das Internet bemüht und siehe da, eine Lösung gefunden. Die Verstellung ist „natürlich“ etwas umständlicher als an einer Profi-DSLR, dort gibt es für fast jede Einstellung einen eigenen Knopf oder ein Drehrad. Bei der kompakten Sony muss man schon mal in das Menü der Kamera abtauchen oder sich durch die Mehrfachbelegungen von Knöpfen kämpfen.

Die Menüführung kannte ich schon ansatzweise von meiner Bridgekamera Sony DSC HX400V, etwas gewöhnungsbedürftig aber nach ersten Versuchen o.k..

Die Kamera werde ich in den nächsten Monaten testen und im Oktober für einen ausgiebigen Test mit nach Gran Canaria nehmen.

Michael Schwarz

Be the first one to comment

Comments are closed.

Slideshow images

Latest from blog

About Me

Mein Name ist Michael Schwarz und ich bin autodidaktischer Fotodesigner (ugs. Knipser). Die Fotografie betreibe ich intensiver seit 2007, dabei ist mein Schwerpunkt die Menschenfotografie, doch auch außerhalb dieses Bereiches finde ich interessante Motive. Weitere Informationen findest Du unter dem Menü "Biography". Solltest Du Interesse an einem Shooting mit mir haben, so findest Du unter dem Punkt "Shooting" weitere Informationen.