Recht für Fotografen

Posted by:Webmaster on Apr - 13 - 2013 - Filed under: Blog,Portfolio,Test -

Vom Galileo Design Verlag habe ich freundlicherweise wieder eine Büchersendung erhalten u.a. mit dem Titel „Recht für Fotografen“ ein muss für jeden Fotografen wie ich finde!

IMG_0580
Autor: Wolfgang Rau

352 S., 2012, geb.
34,90 Euro, ISBN 978-3-8362-1795-8


Inhalt

  1. … Urheberrecht … 21
    • 1.1 … Die Urheberrechte im Allgemeinen … 21
    • 1.1.1 … Der historische Hintergrund des Urheberschutzes … 22
    • 1.1.2 … Schutzbereich und Umfang des Urheberrechts … 23
    • 1.1.3 … Kreativität und geistige Schöpfung … 24
    • 1.1.4 … Lichtbildwerke und Lichtbilder … 27
    • 1.1.5 … Kein Urheberrecht an Konzepten und Ideen … 29
    • 1.1.6 … Entstehung, Natur und Dauer des Urheberrechts … 30
    • 1.1.7 … Rechtsnatur des Urheberrechts und Übertragbarkeit … 32
    • 1.1.8 … Verletzung des Urheberrechts und Nachweis der Urheberschaft … 34
    • 1.1.9 … Dauer des Urheberrechts und Schutzfristen … 35
    • 1.2 … Die Urheberrechte im Einzelnen … 36
    • 1.2.1 … Urheberpersönlichkeitsrechte … 37
    • 1.2.2 … Verwertungsrechte des Urhebers … 45
    • 1.2.3 … Einräumung von Nutzungsrechten – der Zweckübertragungsgrundsatz … 67
    • 1.2.4 … Schutz des Filmherstellers – Besonderheiten beim Filmen … 68
  2. … Natur, Architektur, Sachen und Tiere … 71
    • 2.1 … Natur, Architektur, Sachen und Tiere fotografieren … 72
    • 2.1.1 … Hausrecht … 80
    • 2.1.2 … Urheberrechtlich geschützte Werke … 93
    • 2.1.3 … Privat- oder Intimsphäre … 96
    • 2.1.4 … Gesetzliche Fotografierverbote … 96
    • 2.1.5 … Marken- und Designrechte … 100
    • 2.2 … Natur-, Architektur-, Sach- und Tieraufnahmen veröffentlichen und verwerten … 100
    • 2.2.1 … Schutz der Privatsphäre … 103
    • 2.2.2 … Unwesentliches Beiwerk – § 57 UrhG … 105
    • 2.2.3 … Veranstaltungs- und Verkaufswerbung – § 58 UrhG … 106
    • 2.2.4 … Panoramafreiheit in Deutschland – § 59 UrhG … 107
    • 2.2.5 … Panoramafreiheit im Ausland … 122
    • 2.2.6 … Territorialprinzip und Schutzland … 130
    • 2.2.7 … Marken- und Geschmacksmusterschutz … 132
    • 2.2.8 … Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen … 141
  3. … Menschen … 143
    • 3.1 … Die Herstellung von Personenaufnahmen … 145
    • 3.1.1 … Die Einwilligung im Allgemeinen … 149
    • 3.1.2 … Einwilligung bei Gruppenaufnahmen … 151
    • 3.1.3 … Einwilligung bei Minderjährigen … 152
    • 3.1.4 … Verwendungszweck … 153
    • 3.1.5 … Unzulässigkeit der Paparazzo-Fotografie … 154
    • 3.2 … Aufnahmen von Personen veröffentlichen und verwerten … 157
    • 3.2.1 … Recht am eigenen Bild – § 22 KUG … 157
    • 3.2.2 … Ausnahmen vom Recht am eigenen Bild – § 23 Abs. 1 KUG … 184
    • 3.2.3 … Berechtigte Interessen – § 23 Abs. 2 KUG … 204
    • 3.2.4 … Die Ausnahmevorschrift des § 24 KUG … 210
  4. … Rechte schützen … 213
    • 4.1 … Ansprüche wegen Urheberrechtsverletzung … 215
    • 4.1.1 … Unterlassungsanspruch – § 97 Abs. 1 UrhG … 216
    • 4.1.2 … Beseitigungsanspruch – § 97 Abs. 1 UrhG … 220
    • 4.1.3 … Vernichtungsanspruch – § 98 Abs. 1 UrhG … 222
    • 4.1.4 … Rückruf und Entfernung aus den Vertriebswegen – § 98 Abs. 2 UrhG … 224
    • 4.1.5 … Überlassungsanspruch – § 98 Abs. 3 UrhG … 225
    • 4.1.6 … Verhältnismäßigkeitsgrundsatz – § 98 Abs. 4 UrhG … 226
    • 4.1.7 … Auskunftsanspruch – § 101 UrhG … 227
    • 4.1.8 … Schadensersatzanspruch – § 97 Abs. 2 UrhG … 228
    • 4.1.9 … Beispiel einer Schadensberechnung nach der Lizenzanalogie … 236
    • 4.1.10 … Immaterielle Schadensersatzansprüche – § 97 Abs. 2 Nr. 4 UrhG … 237
    • 4.1.11 … Entschädigung bei unverschuldeter Urheberverletzung – § 100 UrhG … 237
    • 4.1.12 … Verjährung … 238
    • 4.2 … Ansprüche bei Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts … 239
    • 4.2.1 … Unterlassungsanspruch – § 1004 BGB analog … 239
    • 4.2.2 … Beseitigungsanspruch – § 1004 BGB analog … 240
    • 4.2.3 … Vernichtungsanspruch – § 37 KUG … 240
    • 4.2.4 … Anspruch auf Übernahme – § 38 KUG … 240
    • 4.2.5 … Anspruch auf Schadensersatz – § 823 Abs. 1 und 2 BGB in Verbindung mit § 22 KUG … 240
    • 4.2.6 … Bereicherungsausgleich – §§ 812 ff. BGB … 243
    • 4.2.7 … Geldentschädigung – Art. 1 und 2 GG … 244
    • 4.2.8 … Verjährung … 246
    • 4.3 … Strafvorschriften … 246
    • 4.3.1 … Unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke – § 106 UrhG … 247
    • 4.3.2 … Unzulässiges Anbringen der Urheberbezeichnung – § 107 UrhG … 247
    • 4.3.3 … Unerlaubte Eingriffe in verwandte Schutzrechte – § 108 UrhG … 247
    • 4.3.4 … Gewerbsmäßige unerlaubte Verwertung – § 108a UrhG … 248
    • 4.3.5 … § 33 KUG … 248
    • 4.3.6 … § 201a StGB/§ 184c StGB … 248
    • 4.3.7 … § 74 ff StGB/§ 110 UrhG … 248
  5. … Vertragsrecht … 249
    • 5.1 … Vertragsform … 249
    • 5.2 … Vertragsinhalt … 252
    • 5.2.1 … Bezeichnung der Vertragsparteien … 254
    • 5.2.2 … Regelung des Nutzungsrechts … 255
    • 5.2.3 … Anspruch des Auftraggebers auf Herausgabe von Originalen … 259
    • 5.2.4 … Syndication-Recht … 259
    • 5.2.5 … Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) … 261
    • 5.2.6 … Vertragsmuster/Musterverträge … 262
    • 5.2.7 … Vertragsbruch … 263
    • 5.2.8 … Zahlungen … 264
    • 5.2.9 … Laufzeit und Kündigung … 264
    • 5.2.10 … Gerichtsstandsvereinbarungen … 264
    • 5.2.11 … Nebenabrede- und Schriftformklausel … 265
    • 5.2.12 … Salvatorische Klauseln … 265
    • 5.3 … Vertragstypen … 265
    • 5.3.1 … Model-Vertrag … 266
    • 5.3.2 … TFP-Vertrag … 267
    • 5.3.3 … Property Release … 268
    • 5.3.4 … Der »normale« Fotoauftrag … 269
    • 5.3.5 … Verträge mit Bild- oder Model-Agenturen … 270
    • 5.3.6 … Kaufmännisches Bestätigungsschreiben … 270
  6. … Gewerblich fotografieren … 273
    • 6.1 … Die (Berufs-)Bezeichnung »Fotograf« … 273
    • 6.2 … Gewerbliche oder freiberufliche Tätigkeit? … 275
    • 6.2.1 … Gewerbliche Tätigkeit … 275
    • 6.2.2 … Freiberufliche Tätigkeit … 276
    • 6.2.3 … Abgrenzung der gewerblichen Tätigkeit von der freiberuflichen Tätigkeit … 277
    • 6.2.4 … Folgen für die Praxis aus gewerblicher oder freiberuflicher Tätigkeit … 277
    • 6.3 … Steuern … 279
    • 6.3.1 … Einkommenssteuer … 280
    • 6.3.2 … Umsatzsteuer … 280
    • 6.3.3 … Gewerbesteuer … 281
    • 6.3.4 … Fotografieren als »Freundschaftsdienst« … 281
    • 6.4 … Künstlersozialkasse (KSK) … 283
    • 6.5 … Sonstige Rechtsfragen zur (Neben-)Berufsausübung … 286
    • 6.5.1 … Internet … 286
    • 6.5.2 … Firmierung, Rechnungen, Verträge und AGB … 288
    • 6.5.3 … Werbung … 293
    • 6.5.4 … Forderungsmanagement/Inkasso … 294
    • 6.5.5 … Von der Arbeit mit Agenturen … 295
    • 6.6 … Verwertungsgesellschaft (VG) Bild-Kunst … 298
    • 6.7 … Foto- und Filmvorführungen mit Musik – die GEMA ist dabei … 299
  • A … Vertragsmuster … 301
  • A.1 … Model-Vertrag … 301
  • A.2 … TFP-Vertrag … 304
  • A.3 … Property Release (für die Nutzung eines fremden Grundstücks) … 306
  • A.4 … Property Release (für die Aufnahme eines geschützten Werkes) … 307
  • A.5 … Disclaimer für Internetseite (Beispiel) … 308
  • B … Gesetzestexte … 309
  • B.1 … Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte … 309
  • B.2 … Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie … 336
  • C … Liste kritischer Motive … 339
  • D … Literaturverzeichnis … 343

Mein Fazit
Das Standardwerk zum Thema Recht für den Fotgrafen! Für mich ist dieses Buch ein muss für jeden Fotografen, egal ob Amateur oder Profi. In der Fotografie gibt es unzählige Möglichkeiten in ein „Fettnäpfchen“ zu treten, sei es in der Menschenfotografie (Verträge, Property Release…), in Sachaufnahmen (Markenrechte…) oder anderen Sujets. Ich muss gestehen, ich habe am Anfang meiner Fotografie auch einen großen Bogen um Rechtsfagen gemacht bzw. bin naiv an die Fotografie gegangen. Im Rahmen von Veröffentlichungen im Internet, Homepage, Facebook etc. und Aufkommen von Abmahnwellen sollte aber jeder die möglichen Folgen kennen und auch eigene Rechte (Urheberrecht…) gilt es zu schützen. Im Buch Recht für Fotografen von Wolfgang Rau werden alle notwendigen Kapitel sehr schön und anschaulich an Beispielen verdeutlicht. So kann z.B. das entfernen eines WC Schildes oder eines Mülleimers durch digitale Bildbearbeitung zu einem Rechtsbruch führen. Zugegeben ein extremes Beispiel aber ein guter Hinweis auf die Schwierigkeiten die bei Unkenntnis entstehen können.

Michael Schwarz

dialog-cleanMeine klare Empfehlung für alle Fotografen, egal ob Hobby oder Beruf!

Be the first one to comment

Comments are closed.

Slideshow images

Latest from blog

About Me

Mein Name ist Michael Schwarz und ich bin autodidaktischer Fotodesigner (ugs. Knipser). Die Fotografie betreibe ich intensiver seit 2007, dabei ist mein Schwerpunkt die Menschenfotografie, doch auch außerhalb dieses Bereiches finde ich interessante Motive. Weitere Informationen findest Du unter dem Menü "Biography". Solltest Du Interesse an einem Shooting mit mir haben, so findest Du unter dem Punkt "Shooting" weitere Informationen.